Nederlands English Deutsch Français

Le Dakar

VB-Airsuspension in Aktion bei der Dakar 2017

Am 2. Januar startet die Rallye Dakar 2017 in Asunción, Paraguay. Es gehen wieder verschiedene Teams aus den Niederlanden an den Start, darunter Van Velsen Rallysport, Smink Rallysport und das Team Tilburg Truck Parts. VB-Airsuspension sponsert diese Teams während der Dakar. Nicht nur finanziell, sondern auch mit seinen Produkten.

Die Rallye Dakar ist seit Jahren als die härteste Rallye für Mensch und Maschine bekannt. Dank des großen Medieninteresses ist die Rallye für Unternehmen ein ausgezeichnetes Mittel, sich zu präsentieren. Für VB-Airsuspension bedeutet dies nicht nur ein Logo auf den verschiedenen Fahrzeugen, sondern auch die Teilnahme mit seinen Fahrwerksystemen, die bei dieser Gelegenheit noch einmal unter Extrembedingungen getestet werden.

Renn-Trucks
Van Velsen Rallysport und Smink Rallysport fahren mit Ginaf-Trucks, die mit einem VB-FullAir 4C-System (Vollluftfederung an Vor- und Hinterachse) versehen sind. Diese Systeme sind schon seit einigen Jahren in diesen Trucks im Einsatz und funktionieren noch immer ausgezeichnet.

Einige Wochen vor dem Einschiffen der Fahrzeuge in Le Havre wurde zusammen mit Jos Smink und Aad van Velsen die Luftfederung einem letzten Test unterzogen. Die Systeme sind mit der neuesten Software ausgestattet und durch einen Testparcours wurden Luftfederung und Dämpfer perfekt aufeinander abgestimmt. Jos und Aad konnten immer schneller und mit mehr Vertrauen fahren.

Die Luftfederung sorgt für eine größere Stabilität des Fahrzeugs, was schnelleres Fahren ermöglicht. Zudem schlägt das System nicht mehr durch und wird der Komfort erhöht. Vorteil davon ist, dass die Besatzung weniger müde im Biwak ankommt und ihr mehr Energie bleibt.

Servicefahrzeug
Das Servicefahrzeug des Teams Tilburg Truck Parts, ein Mercedes-Benz Sprinter, ist mit einem VB-SemiAir-System (Zusatzluftfederung) ausgestattet. Das Luftfederungssystem sorgt dafür, dass das Fahrzeug horizontal steht – unabhängig von der Beladung – und die Mechaniker komfortabel von Biwak zu Biwak reisen können.

Presseteams
Neben den Renn-Trucks und den Servicefahrzeugen sponsert VB-Airsuspension auch einige Presseteams.
So finden sich auf den Fahrzeugen von RallyManiacs, CondorMedia und We4Dakar VB-Airsuspension-Banner. Diese Presseteams ermöglichen allen zuhause gebliebenen Dakar-Liebhabern, die Rallye über beeindruckende Fotos, Videos und Berichte zu mitzuerleben.

Serviceteam ist für die Wartung der Trucks vom Smink Rally Team, von Velsen Rallysport und vom Rainbow Truck Team verantwortlich.

Während der Dakar können Sie alle Neuigkeiten und Aktuelles zu den Teams und VB-Airsuspension auf der speziellen Dakar-Website nachlesen: www.vbgoesdakar.com

VB-Airsuspension wünscht den Teams viel Erfolg für die Dakar!

 

 

Rückblick Rallye Dakar 2016 – Fahrzeuge mit VB-Airsuspension-System
Von den vier Fahrzeugen, die dieses Jahr mit einem VB-Airsuspension-Luftfederungssystem an den Start der Rallye Dakar gingen, schafften es leider nur drei ins Ziel.

Wettkampftruck von Ginaf Rally Power #520
Im vierten Jahr in Folge unterstützt VB-Airsuspension das Ginaf Rally Power-Team. VB-Airsuspension beteiligt sich nicht nur finanziell, sondern bietet dem Team auch mit seinen Produkten und der Unterstützung bei Tests und Entwicklung einen enormen Mehrwert. Auf der vierten Etappe, die zugleich die erste Marathonetappe war, wurde den Ambitionen des Ginaf Rally Power-Teams leider ein jähes Ende bereitet. Jan Lammers konnte aufgrund eines Motorschadens die Fahrt mit dem Ginaf nicht fortsetzen. Offenbar war ein Zahnrad im Motor gebrochen, das für die Funktion mehrerer wichtiger Komponenten des Trucks erforderlich war. Das Team von VB-Airsuspension bedauert es sehr, dass die Rallye Dakar 2016 für das Ginaf Rally Power-Team auf diese Weise so frühzeitig zu Ende ging.

Wettkampftruck von Van Velsen Rally Sport #542
Das erstmals teilnehmende Team von Van Velsen Rally Sport fuhr eine hervorragende erste Rallye Dakar und landete auf Platz 38. Das Team war mit einem Ginaf-Truck unterwegs, der mit einem VB-FullAir 4C-System ausgestattet war. Dieses System ist schon seit einigen Jahren in diesem Fahrzeug im Einsatz, da das Fahrzeug in den letzten Jahren vom Mammoet Rallysport-Team gefahren wurde. Das Luftfederungssystem funktioniert nach all den Jahren immer noch bestens.

Servicefahrzeug des Teams von Tilburgs Truck Parts
Das Team von Tilburgs Truck Parts, das bei dieser Rallye Dakar ebenfalls sein Debüt gab, verfügt über ein Servicefahrzeug mit Luftfederungssystem von VB-Airsuspension. Der Mercedes-Benz Sprinter ist mit einer VB-SemiAir ausgestattet. Das Zusatzluftfedersystem ermöglichte eine komfortablere Fahrt von Biwak zu Biwak, wodurch die Mechaniker ausgeruhter an die Arbeit gehen konnten, um den Wettkampftruck best- und schnellstmöglich für die nächste Etappe vorzubereiten.

Mercedes-Benz Sprinter KAMAZ-Master Team
Als großes, gut organisiertes Team und mehrfacher Gewinner der Rallye Dakar bei Trucks kann KAMAZ bei der Rallye Dakar auf einen großen und gut bestückten Fuhrpark zurückgreifen, der u. a. Wettkampftrucks, Service- und Pressefahrzeuge sowie Busse zur Personenbeförderung umfasst. Ein spezieller Minibus brachte die Mechaniker und anderen Mitarbeiter komfortabel von Biwak zu Biwak. Vor einigen Jahren wandte sich KAMAZ an VB-Airsuspension, da der Fahrkomfort des Mercedes-Benz Sprinter-Minibusses verbessert werden sollte. Das Team von KAMAZ legt großen Wert auf die körperliche Verfassung seiner Mechaniker, und da die Wege, die im Rahmen der Dakar zurückgelegt werden müssen, häufig in schlechtem Zustand sind, konnte sich das Team während der Fahrt mit dem Original-Fahrwerksystem nicht optimal ausruhen. VB-Airsuspension reagierte und stattete das Fahrzeug mit einem VB-FullAir 2C-System aus. Der Fahrkomfort des Busses konnte auf diese Weise entschieden erhöht werden, was sich wiederum in der Verfassung der Mechaniker widerspiegelte. Das System ist nun schon seit einigen Jahren im Fahrzeug eingebaut und funktioniert immer noch zuverlässig.

Die Rallye Dakar beweist Jahr für Jahr, dass die Systeme von VB-Airsuspension die Fahrdynamik der Fahrzeuge stark verbessern.  Es handelt sich um hochwertige, äußerst zuverlässige Produkte, die den extrem widrigen Bedingungen der Rallye Dakar ein ums andere Mal trotzen.

 

Update: Le Dakar 2016

Die erste Hälfte der Rallye Dakar 2016 ist bereits geschafft. Ein guter Moment also, um auf die ersten ereignisreichen Tage zurückzublicken.

Von den vier Fahrzeugen, die mit Luftfederungssystemen von VB-Airsuspension an den Start der Dakar gingen, sind leider nur noch drei im Rennen.

1.Wettkampftruck Ginaf Rally Power Nr. 520

Auf der vierten und gleichzeitig ersten Marathonetappe fanden die Bemühungen des Ginaf Rally Power-Teams ein jähes Ende. Jan Lammers konnte aufgrund eines Motorschadens die Fahrt mit dem Ginaf nicht fortsetzen. Es schien ein Zahnrad abgebrochen zu sein, das für die Funktion mehrerer wichtiger Komponenten des Trucks erforderlich war. Das es sich um eine Marathonetappe handelte, befand sich jegliche Hilfe buchstäblich in weiter Ferne, und die drei Männer waren technisch nicht in der Lage, das Problem am Cummins-Motorblock ohne die Unterstützung von Monteuren zu beheben. Hierdurch musste das Team notgedrungen aufgeben.

Als „Silver-Sponsor“ des Ginaf Rally Power-Teams trägt VB-Airsuspension nicht nur finanziell sein Scherflein bei, sondern ist ebenfalls eng in die Entwicklung und Lieferung des Fahrwerksystems des Ginaf Rally Power-Trucks eingebunden. Das Team von VB-Airsuspension bedauert es daher sehr, dass die Dakar 2016 so frühzeitig und auf diese Weise für das Ginaf Rally Power-Team zu Ende ging.

 

2. Wettkampftruck von Velsen Rally Sport Nr. 542

Für das zum ersten Mal teilnehmende Team von Van Velsen Rally Sport verlief die erste Hälfte der Dakar sehr gut. Das Team nimmt mit einem Ginaf-Truck teil, der mit einem VB-FullAir 4C-System (Luftfederung an Vorder- und Hinterachse) ausgestattet ist. Mit demselben Fahrzeug ging die Jahre zuvor das Team von Mammoet Rallysport an den Start. Das im Truck verbaute Luftfederungssystem von VB-Airsuspension leistet bereits seit mehreren Jahren treue Dienste. 

 

3. Servicetruck-Team „Tilburgs Truck Parts“

Das Team von Tilburgs Truck Parts gibt bei dieser Dakar ebenfalls sein Debüt und ist mit einem Servicefahrzeug mit Luftfederungssystem von VB-Airsuspension mit dabei.  Der Mercedes-Benz Sprinter ist mit einer VB-SemiAir ausgestattet. Das VB-SemiAir-System sorgt für eine komfortablere Fahrt von Biwak zu Biwak, wodurch die Monteure ausgeruhter an die Arbeit gehen können, um den Wettkampftruck best- und schnellstmöglich für die anstehende Etappe vorzubereiten.

 

4. Mercedes-Benz Sprinter KAMAZ-Master-Team.

 

 

Als großes und gut organisiertes Team kann KAMAZ bei der Dakar auf einen großen und gut bestückten Fuhrpark zurückgreifen, der u. a. Wettkampftrucks, Service- und Personenfahrzeuge sowie Busse zur Personenbeförderung umfasst. Ein spezieller Minibus ermöglicht Monteuren und Mitarbeitern die komfortable Fahrt von Biwak zu Biwak. Vor einigen Jahren setzte sich KAMAZ mit VB-Airsuspension in Kontakt, da der Fahrkomfort des Mercedes-Benz Sprinter-Minibusses erhöht werden sollte. Das Team von KAMAZ legt viel Wert auf die körperliche Verfassung seiner Monteure, und da die Wege, die im Rahmen der Dakar zurückgelegt werden müssen, häufig in schlechtem Zustand sind, konnte sich das Team bei der Fahrt mit dem Original-Fahrwerksystem nicht optimal ausruhen. VB-Airsuspension reagierte und stattete das Fahrzeug mit einem VB-FullAir 2C-System aus. Der Fahrkomfort des Busses konnte auf diese Weise entschieden erhöht werden, was sich wiederum in der Konstitution der Monteure widerspiegelt.

VB-Airsuspension wünscht den Teams, die noch im Rennen sind, viel Erfolg für die zweite Hälfte der Rallye Dakar 2016. Im Anschluss an die Dakar erfahren Sie mehr über die Leistung, die unsere Systeme dieses Jahr gezeigt haben.

 

 

Le Dakar 2016

Ginaf Rally Power #520
Jan Lammers, Emiel Megens, Erik Kofman

VB-Airsuspension bereit für die Dakar 2015

Die Dakar startet am 4. Januar 2015 im argentinischen Buenos Aires und führt die Teilnehmer über Bolivien nach Iguigue in Chile. Vier Etappen der Rallye werden dieses Jahr in Bolivien absolviert. Anschließend führt eine andere Route die Teilnehmer wieder zurück nach Buenos Aires, wo am 17. Januar der Abschluss des Rennens gefeiert wird.

In diesem Jahr gibt es für alle Kategorien diverse Marathonetappen. Neu dieses Jahr: Für die diversen Kategorien (Trucks, Autos, Motorräder und Quads) ist kein gemeinsamer Ruhetag mehr geplant.

Insgesamt müssen bei der Dakar etwa 9.000 Kilometer zurückgelegt werden.

 

Innerhalb der letzten Jahre unterstützte VB-Airsuspension als Sponsor verschiedene Rallyeteams bei der härtesten Rallye der Welt, der Dakar. Diese Teams gingen mit Fahrzeugen an den Start, die mit Fahrwerksystemen von VB-Airsuspension ausgestattet waren. VB-Airsuspension konnte auf diese Weise zeigen, dass die Produkte des Unternehmens selbst den äußerst widrigen Bedingungen der Dakar standhielten. Zudem konnte so der Bekanntheitsgrad von VB-Airsuspension gesteigert werden.

 

Dieses Jahr sind einige Veränderungen geplant:

Henk Knuiman wird nach 10 Jahren der Teilnahme vorerst nicht mehr aktiv bei der Dakar dabei sein und aus diesem Grund auch das mit der VB-SemiAir ausgestattete Servicefahrzeug nicht mehr führen. Henk möchte sich der Jugendarbeit zuwenden und VB-Airsuspension wünscht ihm dabei viel Erfolg.

Das Team von Mammoet Rallysport, das in den vergangenen Jahren mit einem GINAF mit VB-FullAir-System bei der Dakar an den Start ging, hat sich für die kommenden Dakar-Rallyes mit dem Team von MKR Adventure zusammengeschlossen und wird einen Renault ins Rennen schicken, der mit einer herkömmlichen Blattfederung ausgestattet ist.

Nichtsdestotrotz wünscht VB-Airsuspension dem Team von Mammoet Rallysport viel Erfolg bei der Dakar 2015.

Mammoet Rallysport Dakar 2014

Mammoet Rallysport Dakar 2015

Das Team von GINAF Rally Power wird in diesem Jahr mit einem weiterentwickelten VB-FullAir-Luftfederungssystem an Vorder- und Hinterachse des Trucks an der Rallye teilnehmen.

Die Luftfederung wurde in Zusammenarbeit mit GINAF und der HAN (Hochschule von Arnheim und Nimwegen) getestet und anschließend anhand von Praxistests in Steinbrüchen in Menden (DE) und Marokko perfektioniert.
Diverse Anpassungen an den Luftbalgen und der Lenkung wurden vorgenommen und gemeinsam mit dem Stoßdämpferhersteller wurde die optimale Dämpfereinstellung realisiert.

Das Team von GINAF Rally Power nimmt diesmal mit drei Wettkampf-Trucks teil:

Truck Nr. 511 mit Wuf van Ginkel, Bert van Donkelaar und Hugo Kupper

Truck Nr. 522 mit Jos Smink, Peter Nieuwenburg und Peter Stijkel

Truck Nr. 528 mit Edwin van Ginkel, Herman Vaanholt und Emiel Megens

Zudem wird heuer der schnelle Service-Truck (ebenfalls mit VB-FullAir-Fahrwerksystem) von GINAF Rally Service (Nr. 562) mit von der Partie sein.

Fahrer des Trucks ist Jan Lammers, der von Sven Vogelaar und Daniel Bruinsma begleitet wird.
Sollte unverhofft doch etwas an den Trucks von GINAF Rally Power repariert werden müssen, ist Jan Lammers zur Stelle und kümmert sich umgehend um die notwendigen Servicearbeiten.

VB-Airsuspension wünscht den Teams von GINAF Rally Power und GINAF Rally Service viel Erfolg bei der Dakar 2015 und ist sich sicher, dass die Luftfedersysteme wieder optimale Leistung bringen werden.

 

Auch für VB-Airsuspension ist die Dakar-Saison wieder angebrochen!


Da ein Tag eigentlich viel zu kurz ist, um das echte „Dakar-Gefühl“ zu erleben, organisierte VB-Airsuspension zusammen mit seinen Partnern (Dakar Press Team, 4WD und Veth Carrosseriefabriek) am Vortag des Dakar Pre-Proloog eine wirkliche Mini Dakar Experience.

Am Samstag, dem 9. November durften die Gäste auf der Crossstrecke „De Witte Ruysheuvel“ in Oss selbst erleben, wie es sich anfühlt mit einem Allradfahrzeug schwieriges Gelände zu durchqueren.
Unter anderem bestand die Möglichkeit, selbst eine Etappe auf der Bahn zu absolvieren und in echten Dakar-Fahrzeugen mitzufahren!

VB-Airsuspension stellte an diesem Tag u. a. folgende Fahrzeuge zur Verfügung: 
Eine Mercedes-Benz G-Klasse und einen Land Rover Defender, beide mit der VB-FullAir 4C ausgerüstet. Die Luftfederungssätze für diese Fahrzeuge wurden in Zusammenarbeit mit unserem Partner JS Automotive entwickelt. Zudem nutzte VB-Airsuspension die Gelegenheit, um seine Produkte für Pick-ups vorzustellen. So wurden neben den zuvor genannten Fahrzeugen auch ein Volkswagen Amarok und ein Nissan Navara mit VB-FullAir 2C zur Verfügung gestellt.

Es war also ein toller Tag, an dem die Gäste unsere Luftfederungssätze unter echten Offroad-Bedingungen testen konnten.

 

Dakar Pre-Proloog

Der Dakar Pre-Proloog begann zwar verregnet, doch am Ende ließ sich auch wie in den vergangenen Jahren die Sonne blicken.
Die zahlreichen Zuschauer erlebten einen fantastischen Tag. Viele Fans durften ihre Lieblings-Rallyepiloten hautnah in Aktion erleben.

Außerdem war der Tag eine sehr gute Gelegenheit für VB-Airsuspension, die Sichtbarkeit seiner Produkte zu erhöhen.

Nach dem Erfolg des vorhergehenden Jahres und den vielen positiven Reaktionen hat VB-Airsuspension sein Produktportfolio um zahlreiche unterschiedliche Sätze für Geländefahrzeuge und Pick-ups erweitert.
So hat VB-Airsuspension für Pick-ups unterschiedlicher Hersteller ein VB-SemiAir-System (Zusatzluftfederung) und u. a. für den Land Rover Defender und die G-Klasse von Mercedes-Benz ein VB-FullAir-System (Vollluftfederungssystem) entwickelt.

Nicht nur für die Teams und die Piloten sondern auch für VB-Airsuspension selbst stellte der Dakar Pre-Proloog eine Generalprobe dar, bei der die ordnungsgemäße Funktion der Fahrzeuge vor der Überführung nach Le Havre nochmals getestet wurde. Alle Teams kamen ohne Probleme ins Ziel. Die Probe war daher auch für VB-Airsuspension wieder erfolgreich.

 

Alle an der Luftfederung vorgenommenen Anpassungen funktionieren reibungslos und VB-Airsuspension ist bereit für die Dakar 2014.

Da im Hinblick auf die Teams und Fahrzeuge doch so manche Änderung vorgenommen wurde, finden Sie im Folgenden eine Übersicht über die Teams und ihre Lastwagen, Servicefahrzeuge und/oder Pressefahrzeuge, in denen die Luftfederungssysteme von VB-Airsuspension zum Einsatz kommen.


Team

Fahrzeug

Wettkampf/Service/Presse

Pilot

Mammoet Rallysport

Ginaf X2222

Wettkampf

Martin van den Brink

Mammoet Rallysport

Ginaf X2222

Wettkampf

Pascal de Baar

Ginaf Rally Power

Ginaf X2222

Wettkampf

Jos Smink

Ginaf Rally Power

Ginaf X2222

Wettkampf

Wuf van Ginkel

Ginaf Rally Power

Ginaf X2222

Wettkampf

Edwin van Ginkel

Ginaf Rally Power

Ginaf X2222

Wettkampf

Jack Brouwers

Ginaf Rally Power

Ginaf X2222

Wettkampf

Jan Lammers

Ginaf Rally Service

Ginaf X2222

Wettkampf

Daniël Bruinsma

Team Henk Knuiman

Mercedes-Benz Sprinter

Service

 

Maxxis Dakar Team

Dodge Ram

Service

 

Dakar Press Team

Volkswagen Amarok

Presse

 Leon Jansen

Dakar Press Team

Toyota Land Cruiser

Presse

 




Behalten Sie diese Teams während der Dakar 2014 gut im Auge und Sie werden das Logo von VB-Airsuspension sicherlich mehrere Male vorbeisausen sehen!

www.vbgoesdakar.com



Dakar-Führer 2014


Der Dakar-Führer ist auch dieses Jahr wieder prall gefüllt mit Fotos, spannenden Geschichten, Reportagen und vielen interessanten Artikeln. Die diesjährige Ausgabe enthält die neue Rubrik „Hollands Glorie“ (zu Deutsch frei „Hollands ganzer Stolz“). In dieser Rubrik werden niederländische Unternehmen vorgestellt, die aktiv bei der Dakar vertreten sind.

VB-Airsuspension ist eines dieser Unternehmen und natürlich sehr Stolz darauf!
Und so zeigt sich ein ums andere Mal, dass die Federsysteme von VB-Airsuspension auch für härteste Bedingungen, wie bei der Dakar, geeignet sind.

Da VB-Airsuspension mit einem solch schönen Artikel bedacht wurde, ließen wir diesen eigens binden, um ihn an unsere Freunde verteilen zu können.
Hier sehen Sie das Ergebnis.

 

Der Dakar-Führer enthält viele interessante Artikel, beeindruckende Fotos und sei jedem Motorsportfan sehr ans Herz gelegt!

Sie möchten den Artikel über VB-Airsuspension gerne sofort lesen? Kein Problem. Klicken Sie einfach auf den folgenden Link.

 

Tested by Le Dakar 2013

 

VB-Airsuspension und Rallye Dakar
Auch Sie werden bemerkt haben, dass VB-Airsuspension an der Rallye Dakar, der schwersten Rallye der Welt, teilgenommen hat.
 
Mit der Teilnahme an der Rallye Dakar 2013 wollte VB-Airsuspension vor allem beweisen, dass die Produkte von VB-Airsuspension Topqualität besitzen und selbst unter widrigsten Umständen zuverlässig funktionieren.

Wir sind stolz, Ihnen mitteilen zu können, dass wir dieses Ziel erreicht haben!

Verschiedene Fahrzeuge waren bei der Rallye Dakar 2013 mit den (Luft-)Federungssystemen von VB-Airsuspension ausgerüstet und zwar die Ginaf-Trucks von Mammoet Rallysport, Rally Team Smink, ItalTrans und Racing for Holland, der VW Amarok und der Toyota Land Cruiser vom Dakar Press Team, der Mercedes-Benz Sprinter vom HSF Logistics Henstek Rally Team und der Dodge Ram vom Maxxis Dakar Team Powered by SuperB.
 
 
 
 
 

Weiterentwickelte Vollluftfederung bei den Ginaf
X2222-Trucks


Da es in den vergangenen Jahren bei der Rallye Dakar einige Probleme mit dem bestehenden Luftfederungssystem unter den Ginaf X2222 gab, suchten die Teams nach einer Lösung. Ziemlich schnell wandte sich eines der Teams deshalb mit der Frage an VB-Airsuspension, ob das Unternehmen aus Varsseveld an der bestehenden Luftfederung etwas verbessern könnte. VB wäre nicht VB, wenn man dafür keine passende Lösung hätte entwickeln können. Speziell für die Rallye Dakar hat VB-Airsuspension die vorhandene Luftfederung weiterentwickelt und angepasst. So wurde u. a. das Niveau der Luftbälge verändert, ein weiterer Kolben wurde hinzugefügt und die von VB-Airsuspension entwickelte VB-ASCU-Steuerung wurde montiert. Nach dem Erfolg bei der Silk Way Rallye in Russland im August 2012 wurden alle Ginaf-Trucks – auch die anderer Teams – mit dem neuen VB-Airsuspension-System ausgerüstet.

Die von VB-Airsuspension entwickelten Luftfederungen haben alle Etappen der Rallye Dakar ohne Probleme überstanden. Alle Teams sind mit dem Ergebnis überaus zufrieden!
 
Martin van den Brink: „Durch VB-Airsuspension konnten wir unseren Truck enorm verbessern. Komfort ist nicht wichtig für mich. Wir möchten mit dem Truck springen und das Fahrzeug ausfahren können. Das muss das Material mitmachen. Die Leute von VB haben sehr gute Arbeit geleistet, und sowohl ich als auch unsere Monteure sind glücklich. Wir konnten keine Schäden verzeichnen, die auf VB zurückzuführen waren. Der Truck lässt sich sicherer steuern und ja, wir können springen. Sehen Sie sich das Foto an.“
 
 


 
Jos Smink: „Nach der Silk Way Rally in Russland äußerte sich Martin van de Brink begeistert über die VB-Airsuspension-Federung. Wir arbeiten viel mit Team Mammoet und Team Smink zusammen, daher war ich an sich schnell für die Sache gewonnen. Da wir nur wenige Tests durchführen konnten, hatten wir allerdings einige Vorbehalte. Aber jetzt sind wir sehr glücklich, dass wir den Schritt getan haben. Die Fahrleistung des Trucks wurde enorm verbessert, wir sind weniger erschöpft und vor allem bleibt alles intakt. In anderen Jahren mussten wir uns jeden Abend über die Federleistung Gedanken machen und mit den Folgen herumschlagen. Jetzt haben wir keine Probleme mehr. Alles ist in Ordnung. Kompliment an das Team von VB. Es steht wirklich hinter seinem Produkt.“
 
 
 

Jan Lammers: „Durch meine Renn- und Schleudertrainingerfahrung kann ich mich sachkundig zur Federung äußern. In einem Wort: Fantastisch! Mehr Komfort, bessere Stabilität, präziseres Steuern und vor allem kein Durchschlagen mehr. Und das mit einem Truck von gut zehn Tonnen, einfach toll. Wir wissen alle, dass wir schneller fahren, wenn es gut läuft, und bei der Dakar ist das gefährlich. Es gab ein paar dieser Momente, aber die Federung hat die Schläge gut abgefangen. In anderen Jahren sah das ganz anders aus. Da ist man vollkommen erschöpft von den Schlägen aus dem Truck gestiegen. Das gehört nun der Vergangenheit an. Ich bin sehr glücklich und wünsche VB viel Erfolg mit der Vermarktung seiner Produkte.“
 
 
 

Wuf van Ginkel (Ginaf Service-Teammanager): „Nachdem wir jahrelang unser standardmäßiges Hydraulikfedersystem im Einsatz hatten, musste 2012 aufgrund der vielen Probleme, die unsere Kunden an uns herantrugen, eine Alternative her. Eine Luftfederung schien die Lösung zu sein. Unser eigenes Luftfederungssystem wies leider viele Probleme auf. Durchschlagen, Fahrzeugschrägstand und Einsacken bei Einsatz des Reifendruck-Kontrollsystems zählten dabei zu den größten Nachteilen. Während der Silk Way Rally war ich bei Martin van de Brink und konnte die VB-Luftfederung unmittelbar in Aktion erleben. Das Team von VB hat sich mit den Testergebnissen aus Russland ans Werk gemacht und bot kreative Lösungen. Obwohl der Schrägstand und das Einsacken bereits nach der ersten Anpassung durch VB behoben waren, hat sich nach der Silk Way Rally viel verändert.
Offen gestanden war ich nicht gleich von allen Anpassungen für die Dakar überzeugt, aber ich muss gestehen: Es funktioniert einwandfrei! Die Trucks von Jan Lammers und Claudio Belina (Ital-Trans) sind unsere Trucks und werden von uns vermietet. Daher musste sich die Investition auch wirklich lohnen. Seit VB-Luftfederungen in unseren Trucks verbaut sind, haben wir mit spürbar weniger Problemen zu kämpfen. Wir können es zwar noch nicht genau erklären, aber es ist einfach Fakt. Zum ersten Mal seit vielen Jahren sind alle Trucks ins Ziel gekommen. Unsere Kunden sind äußerst zufrieden, darum sind wir es auch.
Wir werden weiterhin Produkte von VB-Airsuspension verwenden. Solche Partner sind nämlich sehr wichtig für die Entwicklung unseres neuen Dakar-Renntrucks.“
 
 


 

VW Amarok mit VB-FullAir 2C „Special Dakar Edition“

Speziell für die Rallye Dakar hat VB-Airsuspension ein komplett neues VB-FullAir 2C-System für den VW Amarok entwickelt. Dieser Luftfedersatz ist in dem von VB-Airsuspension gesponserten VB-blauen Rallyefahrzeug eingebaut, das dem Dakar Press Team (DPT) als Pressefahrzeug diente.

Das System wurde so entwickelt, dass selbst die höchsten Dünen und die tiefsten Furten ohne jegliche Probleme bewältigt werden können. Auf der Jagd nach den schönsten Fotos und Videos folgte das DPT bei der Rallye Dakar immer der Rennpiste. Um immer dahin zu gelangen, wo auch die Wettkampfteilnehmer unterwegs sind, brauchen also auch sie Spitzenmaterial.

Das Dakar Press Team ist mit dem Auto und der Federung äußerst zufrieden!
„Die Federung hat Topqualität. Es gab trotz der sehr rauen Etappen keine Defekte. Wir hatten überhaupt keine Probleme mit der Federung! Und was ebenfalls wichtig ist: Man fährt sogar ziemlich komfortabel. Ich bin nach einer Strecke von 10.000 km im Vergleich zu den früheren Rallyes Dakar weniger müde! Wir sind mit ziemlich viel Ballast unterwegs, eigentlich mit viel zu viel Gewicht, aber mit dieser Luftfederung fährt das Auto sehr stabil und entspannt“, sagt Leon Jansen (Teamkapitän und gleichzeitig Fahrer des VW Amarok).
 
 

 

Weiterentwickelte Luftfederung im Toyota Land Cruiser

Das zweite Fahrzeug des Dakar Press Teams, das in der Dakar-Karawane mitfuhr, war ein Toyota Land Cruiser. Dieses Fahrzeug besaß bereits eine Luftfederung eines anderen Herstellers, aber wie auch die Teams der Ginaf-Trucks war auch dieses Team mit der Federung nicht zufrieden. „Das Federungssystem hatte häufig mit Problemen zu kämpfen. Regelmäßig bekamen die Luftbälge der Vorderachse Risse oder das System wurde undicht. Von stabilem und entspanntem Fahren konnte nicht die Rede sein. Wir haben sogar in Erwägung gezogen, wieder Stahlfedern einzubauen“, sagt Leon Jansen.
 
Hier musste sich also etwas ändern. VB-Airsuspension hat an der bestehenden Luftfederung des Toyota Land Cruiser gründliche Anpassungen vorgenommen: Das Fahrzeug erhielt eine VB-ASCU-Steuerung (Air Suspension Control Unit) und die Vorderachse andere Luftbälge. Das Ergebnis: Optimaler Komfort, Fahrstabilität und KEINE Probleme.
 
„Ich verstehe das ehrlich gesagt nicht. Die Leute von VB aus Varsseveld montieren ihre Bauteile und machen ihr Ding und es klappt, das Fahrzeug fährt super und ich muss nicht mehr rumbasteln. Ich bin zwar auch der Monteur des Dakar Press Teams, aber ich gehe zur Dakar, um schöne Bilder zu machen. Es ist also verständlich, dass ich sehr froh darüber bin, dass die Produkte von VB-Airsuspension einwandfrei funktionieren“, berichtet Dirk van der Veen, der Fahrer des Toyota Land Cruiser.
 
 
 
 
VB-SemiAir-System beim Werkstattfahrzeug vom HSF Logistics Henstek Rally Team

Bei der Rallye Dakar müssen selbstverständlich viele Gerätschaften, Ersatzteile und andere Dinge mitgenommen werden. Deshalb sind die Werkstattfahrzeuge häufig schwer beladen, man könnte sogar sagen überladen. Schwerbeladene Fahrzeuge „hängen“ hinten durch und dies beeinträchtigt die Fahreigenschaften, die Stabilität und ganz sicher auch die Bodenfreiheit. Dazu kommt noch, dass die Straßen in Südamerika nicht europäischen Standards entsprechen. Ein „Durchschlagen“ der Federung in Schlaglöchern und bei Bodenwellenkommt kommt also nicht selten vor.
Mit diesem Problem hatte auch der Mercedes-Benz Sprinter vom HSF Logistics Henstek Rally Team zu kämpfen. Das Team ließ deshalb eine VB-SemiAir-Zusatzluftfederung von VB-Airsuspension einbauen. Dank dieses Systems steht das Fahrzeug wieder gerade, hat wieder Bodenfreiheit; die Fahreigenschaften haben sich enorm verbessert und der Fahrkomfort ist besser als je zuvor.
 
„Wir haben in den rund 10 Jahren bei der Rallye Dakar viel Erfahrung gesammelt“, erzählt Fahrer und Teamchef Henk Knuiman. „Durch den langen Aufbau im Heck unseres Busses und das Gewicht, das wir mitschleppen, setzten wir früher häufig mit der hinteren Kante auf dem Boden auf und hoppelten über die Straße. Komfortabel war das nicht und an Schlafen war bei den Monteuren im Fahrzeug kaum zu denken, was aber notwendig war, da sie einigermaßen fit bleiben mussten. Jetzt höre ich nur noch lobende Kommentare. Wir haben keine Schäden und die Monteure sagen selbst, dass sie verblüfft sind, dass das für so wenig Geld möglich ist. Super, wir sind sehr zufrieden!“
 
Selbstverständlich hat das VB-SemiAir-System von VB-Airsuspension die rauen Bedingungen der Rallye Dakar auch in diesem Fall gut überstanden. Eine weitere Bestätigung für ein Topprodukt der Produktpalette von VB-Airsuspension.
 
 
 
 
 
Zusätzliche Blattfeder im Werkstatt-/Pressefahrzeug vom Maxxis Dakar Team Powered by SuperB
 
 
Wie schon zuvor gesagt, müssen alle Dakar-Teams viele Gerätschaften, Ersatzteile, Fotokameras und Filmapparate mitnehmen, obwohl sie dafür eigentlich zu wenig Platz haben. Das führt manchmal zu nicht ganz alltäglichen Konstruktionen.
Speziell gebaute Werkstattfahrzeuge werden voll bepackt. Es ist klar, dass dadurch auch schnell die zulässige Ladekapazität erreicht wird.
 
Der Dogde Ram vom Maxxis Dakar Team Powered by SuperB hatte auch mit diesem Problem zu kämpfen. „Schon allein wegen des speziellen Aufbaus begann das Fahrzeug hinten „durchzuhängen“, sogar in unbeladenem Zustand. Unser Fahrzeug ist ein robuster Truck mit viel Bodenfreiheit, wir dachten also zuerst, dass es funktionieren würde. Aber als wir geladen hatten und eine kurz vor der geplanten Abfahrt noch Probefahrt unternahmen, bemerkten wird, dass es Probleme gab und wir so nicht fahren konnten“, berichtet Teammanager Gerben Vruggink. „Es war schon kurz vor der Abreise und wir mussten also schnell noch eine Lösung finden für ein Fahrzeug, das es in den Niederlanden fast überhaupt nicht gibt. Ich kannte VB-Airsuspension noch von der Rallye Dakar 2009 und war mir sicher, dass sie das Problem begreifen würden und mir dabei helfen könnten, selbst noch so kurz vor unserer Abreise.“
 
Da die vorhandene Blattfeder des Dodge Ram nicht allzu robust und sicherlich für die Ladekapazität nicht ausreichend war, bestand Handlungsbedarf.
VB schlug eine unkonventionelle Lösung vor: „Für unser Fahrzeug hatte VB keinen Federsatz und die Zeit reichte nicht für die Entwicklung eines neuen Federsatzes. Das VB-Team begriff jedoch unsere Notlage und fand eine Lösung“, erzählt der Teaminhaber Henk Hellegers. „VB-Airsuspension ist natürlich Spezialist auf dem Gebiet der Luftfederungen. Durch den Einsatz einer zusätzlichen Blattfeder steht das Fahrzeug wieder gerade und die Fahreigenschaften haben sich enorm verbessert. Flexibilität, Kundenorientierung und die Schnelligkeit, mit der die Leute von VB dieses „neue Produkt“ ganz außerplanmäßig realisiert haben, sind wirklich bewundernswert.“

 
Auch dieses System hat die harten Bedingungen der Rallye Dakar mühelos überstanden. Ob es in Serie gehen wird, ist noch offen, aber es zeigt auf jeden Fall, dass VB-Airsuspension in der Lage ist, alle erdenklichen Federungssysteme zu liefern. Außerdem erfüllen die Produkte die Erwartungen und bestehen die härtesten Prüfungen.
 
 

___________________________________________________________

VB-Airsuspension kann auf eine erfolgreiche Rallye Dakar 2013 zurückblicken.

Die Rallye Dakar 2013 war ein außerordentlich schweres Rennen.
Letztes Jahr fuhr die Dakar-Karawane von Argentinien nach Chile und Peru. Dieses Jahr verlief die Strecke genau in umgekehrter Richtung, nämlich von Peru in Richtung Süden. Der peruanische Abschnitt galt wegen des dortigen Sandes und der Dünen bei den Teilnehmern letztes Jahr als eine der schwersten Etappen. Dieses Jahr musste die Dakar-Karawane diese Etappe schon in den ersten Tagen bewältigen, was schon gleich für die ersten Ausfälle sorgte.

Von Peru fuhren die Teilnehmer über die Anden nach Argentinien, wo sie eine komplett andere Umgebung mit abwechslungsreicher Landschaft und Strecke vorfanden. In Tucumán (Argentinien) wurde am 13. Januar der Ruhetag eingelegt.
 
 
Nach einer Fahrt entlang der langgestreckten Küste Chiles erreichten die Teilnehmer das Ziel in Santiago, die Hauptstadt dieses herrlichen Landes.
 
 
Die Rallye Dakar 2013 war erneut ein schweres Rennen, in dem die Fahrer wieder einmal an ihre physischen und psychischen Grenzen gebracht wurden. Selbstverständlich war es auch eine außerordentliche Härteprüfung für Fahrzeuge und Material.
 
 
 
VB-Airsuspension hatte bei der Rallye Dakar 2013 zwei Ziele: Mit der Marke VB-Airsuspension ins Bild zu kommen und zu zeigen, dass die Produkte von VB-Airsuspension von höchster Qualität sind und selbst unter widrigsten Umständen zuverlässig funktionieren.

Bei der Rallye Dakar 2013 fuhren verschiedene Teams mit den Luftfederungssystemen von VB-Airsuspension: Mammoet Rallysport, Rally Team Smink, ItalTrans und Racing for Holland. Auf all diesen LKWs prangte gut sichtbar das Logo von VB-Airsuspension, was uns während der Berichterstattungen von RTL Dakar einige kleinere TV-Auftritte bescherte.

Im Verlauf der Rallye Dakar 2013 mussten natürlich auch interessante Fotos gemacht werden, weshalb VB-Airsuspension mit dem Dakar Press Team eine Kooperation eingegangen war. Mit einer Profi-Truppe kümmert sich das Dakar Press Team seit 2004 für viele Dakar-Teilnehmer und deren Medienpartner um Fotos und redaktionelle Texte.

Dieses Jahr sponserte VB-Airsuspension das Dakar Press Team mit einem brandneuen, für die Rallye Dakar präparierten Volkswagen Amarok, der selbstverständlich mit einer Vollluftfederung (VB-FullAir 2C) von VB-Airsuspension ausgerüstet war, die speziell für die Dakar 2013 entwickelt worden war. Selbstverständlich war der Volkswagen Amarok auch im allseits bekannten Blau von VB-Airsuspension lackiert.

Das Dakar Press Team hat mit schönen Fotos und spektakulärem Bildmaterial dafür gesorgt, dass VB-Airsuspension bei der Rallye Dakar 2013 optimal ins Bild gesetzt wurde.
 
 
Wir können behaupten, dass wir unser erstes Ziel erreicht haben!

Wie bereits erwähnt, war das Logo von VB-Airsuspension in den Sendungen über die Rallye Dakar auf RTL7 mehrere Male im Bild. Wenn man sich überlegt, wie viel während der Rallye Dakar eine Minute Sendezeit auf RTL7 kostet, und wenn man sieht, wie oft VB-Airsuspension im Bild war, hat sich die Entscheidung auf jeden Fall gelohnt!
Vom Dakar Press Team erhielten wir auch tolles Bild- und Videomaterial, für das wir uns bedanken möchten. Dieses Material werden wir künftig für unsere Mitteilungen verwenden.
 
 
 
 
Haben wir auch unser zweites Ziel erreicht?
 
 
 
Ja, auf jeden Fall! Bei der Rallye Dakar 2013 wollte VB-Airsuspension zeigen, dass das Unternehmen Produkte in höchster Qualität liefert und jede Herausforderung annimmt.
Alle „unsere“ Rallyeteams kamen unter den Top 25 der Klasse der Allround-Trucks ins Ziel: Mammoet Rallysport auf Platz 11,Rally Team Smink auf Platz 12, ItalTrans auf Platz 23 und Racing for Holland auf Platz 25.
 
 
 
Die Truckteams sind überaus zufrieden mit der Luftfederung von VB-Airsuspension und hatten keine bis wenige Probleme mit der Federung. Nur dem Team von Mammoet Rallysport machte ein beschädigter Federbalg zu schaffen. Vergleicht man dieses Ergebnis mit dem letztjährigen Luftfederungssystem, bei dem nahezu täglich ein Federbalg kaputt ging, kann man sagen, dass das System von VB-Airsuspension von sehr hoher Qualität ist!
 
Auch das neu entwickelte VB-FullAir 2C-System im Volkswagen Amarok hat die harten Bedingungen der Rallye Dakar klaglos überstanden und die Mannschaft ohne ein einziges Problem sicher und bequem über alle Dünen und Bergpässe gebracht.
 
 
 
Kurz gesagt: VB-Airsuspension hat beide Zielsetzungen erfüllt und darüber sind wir als Unternehmen selbstverständlich überaus stolz!
 
 
 
Wenn Sie alle Berichte und Ergebnisse „unserer“ Rallyeteams nochmals in aller Ruhe nachlesen möchten, finden Sie diese auf unserer Dakar-Sonderseite www.vbgoesdakar.com.

 

 

 

 


________________________________________________________



Die nahende Rallye Dakar wird wieder eine große Herausforderung werden.
Letztes Jahr fuhr die Dakar-Karawane von Argentinien nach Chile und Peru. Dieses Jahr verläuft die Strecke genau in umgekehrter Richtung, nämlich von Peru in Richtung Süden. Der Sand und die Dünen in Peru wurden von den Teilnehmern letztes Jahr als eine der schwersten Etappen betrachtet. Dieses Jahr müssen sie diese Etappe schon bald nach dem Start bewältigen.


Von Peru fahren die Teilnehmer über die Anden nach Argentinien, wo sie eine komplett andere Umgebung mit abwechslungsreicher Landschaft und Strecke vorfinden werden. In Argentinien wird am 13. Januar in Tucumán auch der Ruhetag verbracht.

Schließlich fahren die Teilnehmer weiter ins raue Chile, wo in der Atacama-Wüste Durchhaltevermögen und Talent eine ausschlaggebende Rolle spielen werden.

 

Nach einer Fahrt entlang der langgestreckten Küste Chiles erreichen die Teilnehmer das Ziel in Santiago, der Hauptstadt dieses herrlichen Landes.
Es verspricht also wieder ein hartes Rennen zu werden, in dem sich nur die Stärksten durchsetzen werden.
 
 
 
Warum VB-Airsuspension und Rallye Dakar?

Wir möchten bei der Rallye Dakar vor allem auf die Marke VB-Airsuspension aufmerksam machen.
„VB-Airsuspension stellt Teile her, die vor allem unter dem Fahrzeug sitzen und die zwar schwarz, aber ganz sicher nicht sexy sind“, sagt Iginio Voorhorst immer. Außerdem will das Unternehmen VB-Airsuspension zeigen, dass jede Herausforderung angenommen wird und Produkte in Spitzenqualität geliefert werden, die jede Herausforderung meistern.
Die Marketing-Abteilung sah in der Rallye Dakar eine perfekte Möglichkeit, das Unternehmen in den Blickpunkt zu rücken und gleichzeitig das Image von VB-Airsuspension weiter zu verbessern.
 
Darüber hinaus bedarf es keiner weiteren Erläuterung, dass nur mit den besten Produkten ausgerüstete Fahrzeuge über die Ziellinie der weltweit schwierigsten Rallye fahren werden. Dies ist somit eine hervorragende Gelegenheit, der Welt zu zeigen, dass VB-Airsuspension ein Spitzenunternehmen mit hochqualifizierten Mitarbeitern und herausragenden Produkten ist.

Bei der Rallye Dakar 2013 werden verschiedene Teams mit den Luftfederungssystemen von VB-Airsuspension fahren. Wie schon zuvor gesagt, ist die Federung kein Bauteil, das häufig zu sehen ist. Daher überlegten wir, wie wir bei der Rallye Dakar auf unsere Produkte aufmerksam machen können.


VB-Airsuspension wird seiner Leidenschaft für die Rallye Dakar immer treu bleiben. Daher wurde beschlossen, dieses Jahr die Rallyeteams Mammoet Rallysport mit Fahrer Martin van den Brink, Rally Team Smink mit Fahrer Jos Smink, ItalTrans mit Fahrer Claudio Bellina und Racing for Holland mit Fahrer Jan Lammers zu sponsern. Auf allen Lastwagen dieser Teams wird das Logo von VB-Airsuspension zu sehen sein.
 
Behalten Sie also bei der Dakar 2013 die Teams von Mammoet Rally Sport, Rally Team Smink, ItalTrans und
Racing For Holland im Auge, dann wird Ihnen das Logo von VB-Airsuspension häufig begegnen!
 
 
 
 
 
 
Wie kommt VB-Airsuspension nun bei der Rallye Dakar gut ins Bild?
Das schafft VB-Airsuspension natürlich nicht alleine. Darum ging VB-Airsuspension dieses Jahr eine Partnerschaft mit dem Dakar Press Team ein. Das Dakar Press Team hat sich im Verlauf der Jahre bewährt und gehört inzwischen als fester Bestandteil zur schwierigsten und größten Rallye der Welt. Mit einer Profi-Truppe kümmert sich das Dakar Press Team seit 2004 für viele Dakar-Teilnehmer und deren Medienpartner um Fotos und redaktionelle Texte.

Dieses Jahr sponsert VB-Airsuspension das Dakar Press Team mit einem brandneuen, für die Rallye Dakar modifizierten Volkswagen Amarok, der selbstverständlich mit einer Vollluftfederung (VB-FullAir 2C) von VB-Airsuspension ausgerüstet ist, die speziell für die Dakar 2013 entwickelt wurde.

VB-Airsuspension hat auch den Toyota Land Cruiser des Dakar Press Teams mit einem weiterentwickelten VB-FullAir 4C-System ausgerüstet.
Damit können die Herren des Dakar Press Teams so sicher, bequem und problemlos wie möglich in der Dakar-Karawane mitfahren.


Das Dakar Press Team wird mit schönen Fotos und spektakulärem Bildmaterial dafür sorgen, dass VB-Airsuspension bei der Rallye Dakar 2012 so oft wie möglich ins Bild kommt.
 


Zur Website des Dakar Press Teams.
 

 

Tweets

VBAIRSUSPENSION

5 dagen geleden

If your vehicle is too heavily laden, it can drift or may have an off-centre level. This is not the ideal basis for… twitter.com/i/web/status/1…

VBAIRSUSPENSION

1 week geleden

Organised and accurate administration, the smooth provision of information, recruitment and selection, training and… twitter.com/i/web/status/1…

VBAIRSUSPENSION

1 week geleden

Do you have an X-Class (2018), Jumpy Combi (2017), Expert (2017) or ProAce Compact (2017) service vehicle? We have… twitter.com/i/web/status/1…

VBAIRSUSPENSION

1 week geleden

VB breidt uit! En niet alleen met personeel, maar ook met een kavel - tegenover ons huidige pand - op Hofskamp Oost… twitter.com/i/web/status/1…

VBAIRSUSPENSION

3 weken geleden

In oktober nam mede-oprichter en mede-eigenaar Iginio Voorhorst het magazine Bestelauto in vogelvlucht mee in 25 ja… twitter.com/i/web/status/1…

VBAIRSUSPENSION

3 weken geleden

25 YEARS OF VB-AIRSUSPENSION – A JOURNEY THROUGH TIME. The highs and lows have been alternating in quick succession… twitter.com/i/web/status/1…

VBAIRSUSPENSION

4 weken geleden

Op 30 november 2018 vindt De Achterhoekse @talententuin plaats in Ulft! Ook wij zijn hierbij aanwezig! Ben jij op z… twitter.com/i/web/status/1…

VBAIRSUSPENSION

4 weken geleden

VB breidt uit! Daarom zijn wij op zoek naar een administratief medewerker voor onze Inkoopafdeling:… twitter.com/i/web/status/1…

VBAIRSUSPENSION

5 weken geleden

Our #newsletter is now available! Have you missed it? Please read the online version: bit.ly/2K8wpRH pic.twitter.com/ZN1f5f67ie

VBAIRSUSPENSION

5 weken geleden

🎥 We are proud to present our new promotional films! These films showcase why we do what we do, and what we can do… twitter.com/i/web/status/1…

VBAIRSUSPENSION

5 weken geleden

Vandaag en morgen staan wij op de beurs @BestelautoExpo in Houten. Meer informatie over onze producten ontvangen? O… twitter.com/i/web/status/1…

VBAIRSUSPENSION

6 weken geleden

Ik vind een @YouTube-video leuk: youtu.be/8w14XMyhB1w?a VB-Airsuspension at NKC Camper Experience 2016 - Motorhome test drive

VBAIRSUSPENSION

6 weken geleden

Op dinsdag 13 en woensdag 14 november nemen wij deel aan de Bestelauto Expo in Houten en zijn wij te vinden op stan… twitter.com/i/web/status/1…

VBAIRSUSPENSION

6 weken geleden

RT @courtsidebuses: Did you know we're one of a few approved dealers for @VBAIRSUSPENSION and @EPHydraulics in the UK. We are the specialis…

VBAIRSUSPENSION

7 weken geleden

Ben jij die gedreven #inkoper met passie voor #techniek en kwaliteit, die graag een proactieve bijdrage wil leveren… twitter.com/i/web/status/1…

VBAIRSUSPENSION

8 weken geleden

25 YEARS OF VB-AIRSUSPENSION – A JOURNEY THROUGH TIME. Innovations, recognition and new team members all followed o… twitter.com/i/web/status/1…

VBAIRSUSPENSION

2 maanden geleden

RT @AchterhoekWerkt: Ben je op zoek naar een inspirerende plek om werkervaring op te doen, wil je meer leren over de uitdagende wereld van…

VBAIRSUSPENSION

2 maanden geleden

From today to 21 October 2018 inclusive, we will be at the Caravan Salon Austria fair, in Wels, Austria. You are we… twitter.com/i/web/status/1…

VBAIRSUSPENSION

2 maanden geleden

Tot en met zondag staan wij samen met EP Hydraulics Nederland op de @KCJ_Jaarbeurs in Utrecht! Bezoek ons op stand… twitter.com/i/web/status/1…

VBAIRSUSPENSION

2 maanden geleden

Van woensdag 10 tot en met zondag 14 oktober nemen wij deel aan de @KCJ_Jaarbeurs in #Utrecht en zijn wij - samen m… twitter.com/i/web/status/1…